12.05.2017

Abschlussmodul am Elly-Heuss-Knapp-Gymnasium in Duisburg-Marxloh

4.Ausbildungsdurchgang kurz vor erfolgreichem Abschluss

Seit September 2016 durchlaufen die Teilnehmer des 4.Ausbildungsdurchgangs das ARAG Förderprojekt „Konfliktmanagement an Schulen“ und werden zu Schulmediatoren ausgebildet.

Im Mittelpunkt des 6.Ausbildungsmoduls, das in der Aula am Elly-Heuss-Knapp-Gymnasium in Duisburg-Marxloh Mitte Mai 2017 stattfand, standen die Themen "Interkulturelle Mediation" und "Die Etablierung der Schulmediation im Schulalltag". Diese sehr praxisnahen Schwerpunkte des Schulalltags wurden mit großem Eifer und Kreativität von den angehenden Schulmediatoren bearbeitet.
An den beiden Supervisionstagen, die im Oktober und Anfang Dezember 2017 stattfinden werden, haben die angehenden Schulmediatoren dann die Gelegenheit, erste Praxiserfahrungen auszutauschen und Konzeptideen zu optimieren.

Wollen Sie auch Schulmediator werden?
Dann bewerben Sie sich für die Projekt-Teilnahme und nutzen Sie einfach das Bewerbungsformular auf dieser Website.

Auf dem Foto: Teilnehmer des 4.Ausbildungsdurchgangs in der Aula des Elly-Heuss-Knapp-Gymnasiums in Duisburg-Marxloh

Rechtstipps für Lehrer

Fundierte Tipps rund um den Schulalltag, Hilfestellung bei Cybermobbing und mehr.

Infos zu Ausbildungsinhalten

Hier finden Sie die wichtigsten Ausbildungsinhalte der Mediations-Ausbildung im Überblick.

Für das Projekt bewerben

Hier erfahren Sie, welche Voraussetzungen notwendig sind und wie Sie sich für unser Schulprojekt bewerben können.

Damit unsere Texte leichter zu lesen sind, verzichten wir auf eine geschlechtsspezifische Unterscheidung. Wir meinen aber immer Frauen und Männer.