ARAG.de verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie Nutzung zu. Mehr zu Cookies

22.09.2017

Interkulturelles Konfliktmanagement im schulischen Kontext

ARAG unterstützt 10.Jahrestagung des Projektes "Lehrkräfte mit Zuwanderungsgeschichte"

Am 21. und 22.September 2017 fand die insgesamt 10.Jahrestagung des Projektes "Lehrkräfte mit Zuwanderungsgeschichte" in Hagen statt. Schwerpunktmäßig befassten sich die Mitglieder dort mit den diversen Facetten des Konfliktmanagements im schulischen Kontext. Das vielfältig und breit gefächerte Angebot an verschiedenen Workshops thematisierte verschiedene Bereiche von möglichen und heutzutage relevanten Konflikten. Neben kulturell bedingten Konflikten wurden auch Bereiche wie Homophobie, Genderarbeit, Extremismus und Rassismus-Erfahrungen im schulischen Kontext aufgegriffen.

Die Jahrestagung des Projektes "Lehrkräfte mit Zuwanderungsgeschichte" wurde durch die ARAG SE unterstützt.

Im Jahr 2006 initiierte das Ministerium für Schule und Weiterbildung in Kooperation mit dem nordrhein-westfälischen Integrationsministerium das Projekt.

Das Netzwerk der Lehrkräfte mit Zuwanderungsgeschichte Nordrhein-Westfalen umfasst mehr als 850 Mitglieder. Es führt vielfältige Aktivitäten durch, die auf drei zentrale Handlungsfelder zurückgehen: Potenziale gewinnen, Ausbildung begleiten, Personalentwicklung gestalten.

Rechtstipps für Lehrer

Fundierte Tipps rund um den Schulalltag, Hilfestellung bei Cybermobbing und mehr.

Infos zu Ausbildungsinhalten

Hier finden Sie die wichtigsten Ausbildungsinhalte der Mediations-Ausbildung im Überblick.

Für das Projekt bewerben

Hier erfahren Sie, welche Voraussetzungen notwendig sind und wie Sie sich für unser Schulprojekt bewerben können.