28.04.2020

Digitale Schulmediatoren-Ausbildung in Zeiten von COVID-19

Webinar für die Düsseldorfer und Paderborner Ausbildungsgruppe

Wie führen wir die Ausbildung in Zeiten von eingeschränktem Schulbetrieb fort? Wie wird ein digitales Lehr-Format insbesondere bei dem Thema Mediation funktionieren? Diese Frage stellten sich die ARAG, die beiden Ausbilderinnen und natürlich auch Teilnehmer des Projektes "Konfliktmanagement an Schulen".

Hochmotiviert nahmen die angehenden Schulmediatoren der Düsseldorfer und Paderborner Ausbildungsgruppe die Herausforderung an und nahmen an einem anderthalb-tägigen Webinar teil.

Das Ergebnis war beeindruckend: Der Austausch in der Gruppe funktionierte auch virtuell überraschend gut. Auch in Kleingruppen konnte intensiv gearbeitet werden.
Die Teilnehmer zogen ein durchweg positives Fazit: Die zunächst ungewohnte Alternative der Zusammenarbeit hat unsere digitalen Kompetenzen erweitert. Es hat Spaß gemacht.

Wollen auch Sie Schulmediator werden?
Dann bewerben Sie sich jetzt bis zum 31.Mai 2020 hier:

Auf dem Foto: Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Düsseldorfer Ausbildungsgruppe unter Anleitung von Juliane Wünschmann und Barbara von Petersdorff-Campen

Rechtstipps für Lehrer

Fundierte Tipps rund um den Schulalltag, Hilfestellung bei Cybermobbing und mehr.

Infos zu Ausbildungsinhalten

Hier finden Sie die wichtigsten Ausbildungsinhalte der Mediations-Ausbildung im Überblick.

Für das Projekt bewerben

Hier erfahren Sie, welche Voraussetzungen notwendig sind und wie Sie sich für unser Schulprojekt bewerben können.

Cookies auf
KONFLIKTMANAGEMENT-AN-SCHULEN.DE

Wir verwenden verschiedene Arten von Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Details und Widerspruchsmöglichkeiten finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Hier finden Sie das Impressum.

Vielen Dank für Ihr Vertrauen.

Den Link zu unseren Datenschutzhinweisen finden Sie
jeweils am Ende jeder Seite (im Footer-Bereich).